Beste RX 7700 XT

am
von Mugen
ca. 9 Min.
0

Suchst du nach der besten RX 7700 XT Grafikkarte? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel zeigen wir dir die 5 besten Custom-Modelle dieser High-End Grafikkarte. Basierend auf Leistung, Kühlung, Geräuschentwicklung und Preis haben wir die Grafikkarten für dich ausgewählt.

Beste 5 RX 7700 XT Grafikkarten

XFX Radeon RX 7700 XT Qick 319

kühl, leise und gute Performance

Wenn du auf der Suche nach gesteigerter Kühlleistung für dein Gaming-PC bist, solltest du dir die XFX Radeon RX 7700 Qick 319 genauer anschauen. Ihre imposante Konstruktion mit drei Slots und drei Lüftern lässt die Temperatur schön im Keller. Die Karte ist ein echter Renner – mit nur 30 dBA ist sie kaum hörbar, selbst in einer absolut stillen Umgebung. Verrückterweise hat XFX da ein doppeltes BIOS eingebaut, trotzdem sind beide BIOS-Versionen komplett gleich. Bei anderen Anbietern ist dieses Feature ein „Ruhepol“, mit einer entspannteren Lüfterkurve. Ja, die Temperatur könnte etwas steigen, aber dafür hast du eine wunderbar leise Betriebslautstärke.

Aktuell scheint dieses Dual-BIOS allerdings nur Geld zu kosten, schließlich ist das BIOS-Tuning aufgrund von Signaturanforderungen passé – nur eine Randgruppe wird jemals ein BIOS umprogrammieren und eine noch kleinere Gruppierung wird tatsächlich Probleme bekommen. Also kann das Dual-BIOS eigentlich nur als Auffangnetz dienen. Legen wir eine Äpfel-mit-Äpfel-Kühler-Vergleichsprüfung an, so ist der Kühler auf der XFX Qick 319 eindeutig leistungsfähiger als das, was AMD auf ihrem RX 7800 XT Referenzdesign platziert hat.

Er punktet mit 13°C mehr Effizienz unter Volllast, was XFX dazu verleitet hat, die Lüfterkurve so weit nach unten zu trimmen und eine extrem leise Grafikkarte zu schaffen.

Über den Stromverbrauch gesprochen, zieht die RX 7700 XT etwas mehr Saft als die RX 6700 XT, um genau zu sein ca. 20 W. Doch nimm in Betracht, hier kommt eine ansehnliche Performance-Verbesserung ins Spiel. Die neuesten Veröffentlichungen von NVIDIA hingegen sind da sparsamer. Die beste RTX 4060 Ti 8 GB zum Beispiel saugt nur 150 W aus der Steckdose, im Gegensatz zur RX 7700 XT, die 240 W benötigt.

Ein Unterschied von 90 W ist natürlich schon eine Hausnummer, aber in Sachen Stromversorgungsanforderungen nicht wirklich entscheidend. Mit der RX 7700 XT kannst du locker die GeForce RTX 4060 Ti um beeindruckende 20% abhängen – ein klarer Volltreffer! Die RTX 4060 Ti stößt bei höherer Auflösung durch ihren schmaleren Speicherbus flotter an ihre Grenzen und ist bei 4k-Gaming überhaupt nicht mehr zu gebrauchen.

Jetzt zum Undervolting der RX 7700 XT – es ist total unkompliziert. Da AMD sie mit einer hohen Standardspannung betreibt, musst du nur von 1,15 V auf 1,0 V absenken. Damit reduzierst du nicht nur den Stromverbrauch auf unter 200 W, sondern holst dank des Taktungs-Algorithmus von AMD auch noch ein paar zusätzliche Performance-Prozente raus. Der Boost-Takt der Grafikkarte beträgt 2599 MHz und die Grafikkarte hat einen HDMI 2.1 und drei DisplayPort 2.1 Anschlüsse. Sie besitzt die Abmessungen 335x130x52 mm (LxBxH).

Pro

einfach zu undervolten

Dual-BIOS
12 GB VRAM
HDMI 2.1 und DisplayPort 2.1 Unterstützung
sehr leise und kühle Grafikkarte
Zero-Fan-Mode
Contra
Dual-BIOS hat keine Unterschiede

SAPPHIRE PURE Radeon RX 7700 XT

kühle und leise Karte

Die Sapphire Radeon RX 7700 XT Pure zündet den Turbo leicht über das Standardniveau der Founders-Edition und erreicht einen Takt von 2226 MHz – ein kleiner Schub um 55 MHz.

Obwohl Konkurrenten wie XFX 7700 XT Qick 319 einen Tick höher bei 2276 MHz takten, gilt die Devise: Viel Lärm um nichts. Denn im wirklichen Spiele-Alltag liefern sich die Karten ein Kopf-an-Kopf-Rennen – hier sind die Unterschiede mit gerade mal 2% marginal. Igorslab hat dazu einen ausführlichen Test.

Zockst du noch auf einer RX 5700 XT, dem früheren Spitzenmodell von AMD? Dann mach dich bereit für einen gewaltigen Leistungssprung, denn die RX 7700 XT wuchtet die Performance um ganze 80% nach oben. Diese beeindruckenden Werte sind wie gemacht für pures Gaming-Vergnügen in 1440p – freu dich darauf, nahezu alle Games mit vollen 60 FPS bei den höchsten Einstellungen zu genießen. Bei weniger anspruchsvollen Spieltiteln kannst du sogar einen 4K-Ausflug wagen – klappt hervorragend in Verbindung mit Upscaling und angepassten Details.

Deine Sapphire Radeon RX 7700 Pulse bringt eine beeindruckende Kühlkonstruktion mit drei Slots und drei Lüftern mit. Gegenüber der Standard Pulse-Version ist dieses Kühlsystem bei gleichen Ausmaßen in der Breite und Höhe mit 32 cm anstatt 28 cm etwas länger. Geschickt macht Sapphire Gebrauch von dem Mehr an Platz, indem sie einen dritten Lüfter dazugeben. Und obwohl da jetzt ein Lüfter mehr ist, bleibt das Geräuschniveau sogar ein klein wenig unter dem der Pulse. Mit nur 26 dBA läuft die Pure extrem leise, genau auf dem Niveau der Pulse.

Pro

12 GB VRAM

HDMI 2.1 und DisplayPort 2.1 Unterstützung
sehr kühle und leise Karte
Zero-Fan-Mode
Contra
kein Dual-BIOS

ASUS TUF Gaming Radeon RX 7700 XT OC Edition

sehr kühle und leise Karte

Die ASUS Radeon RX 7700 TUF punktet mit einer beeindruckenden Kühllösung, die gleich dreifach besticht: Drei Slots und drei Lüfter garantieren optimale Kühlung. Zudem zieht dieMetall-Kühlverkleidung alle Blicke auf sich und verleiht der Karte eine unvergessliche Optik und Haptik. Und das Beste? Die Temperaturen sind hervorragend und die Geräuschentwicklung ist kaum hörbar.

Mit einem Pegel von nur 27 dBA ist diese Grafikkarte flüsterleise. Suchst du nach einer noch leiseren Erfahrung? Kein Problem, ASUS hat an alles gedacht. Es gibt eine Dual-BIOS-Funktion mit einem „Quiet“-Modus-BIOS, der die Lüfter mit niedrigerer Geschwindigkeit laufen lässt, für noch bessere Geräuschpegel. Die Grafikkarte hat es auch unter die besten Grafikkarten unter 500 Euro geschafft.

In diesem Modus sinkt die Geräuschentwicklung auf fast unhörbare 25 dBA, selbst in einem stillen Raum. Du hörst die Karte nur, wenn du dein Ohr direkt daneben legst. In den Tests von TechPowerUp erzielte die ASUS-TUF-Kühlung die besten Ergebnisse aller getesteten RX 7700 XT-Karten – und das mit ziemlich großem Abstand. Bei gleicher Geräuschentwicklung und Wärmebelastung ist sie 13°C kühler als die Sapphire Pulse und atemberaubende 26°C kühler als das AMD RX 7800 XT Referenzdesign. Wie bei anderen kürzlich veröffentlichten Grafikkarten stoppen auch bei der RX 7700 XT die Lüfter im Leerlauf, bei Desktop-Arbeiten, beim Surfen im Internet und beim Spielen leichter Spiele.

Pro

sehr kühle und leise Karte

Dual-BIOS
12 GB VRAM
HDMI 2.1 und DisplayPort 2.1 Unterstützung
Zero-Fan-Mode
Contra
schwer zu übertakten

ASRock STEEL LEGEND Radeon RX 7700 XT

hoher Boost-Takt

ASRock’s Steel Legend OC ist genau das Richtige für alle Gamer, die ihrer Grafikkarte einen Hauch von Regalität verleihen wollen. Mit ihrem auffallend weißen Design und individualisierbaren RGB-Lichteffekten, stellt sie sicher, dass sie in jedem Gaming-Rig ein Highlight ist. Aber sie ist nicht nur eine Augenweide, sie bietet auch beeindruckende Leistung. Dank verbesserter Basis-, Gaming- und Boost-Taktgeschwindigkeiten (2599 MHz) sorgt sie dafür, dass sie nicht nur cool wirkt, sondern auch wie ein Kraftpaket performt.

Also, an wen richtet sich dieses beeindruckende Gerät? Wenn du als Gamer sowohl auf Ästhetik als auch auf Leistung wert legst, dann haben deine Bemühungen hier einen Endpunkt gefunden.

Die ASRock Steel Legend Radeon RX 7700 XT OC ist eine kraftvolle Grafikkarte, ideal für alle, die auf der Suche nach Hochleistung und bemerkenswerten Spezifikationen sind. Sie verfügt über zwei 8-Pin PCIe Stromanschlüsse. Mit ihren Maßen von 304x131x56 mm (LxBxH) und einem Gewicht von 1,24 kg steht diese Grafikkarte für eine solide und robuste Bauweise, um selbst intensivsten Nutzungsanforderungen standzuhalten. Dein Gehäuse benötigt also ca. 2,8 Slots Platz.

Pro

schöne RGB-Beleuchtung

kühle Grafikkarte
HDMI 2.1 und DisplayPort 2.1 Unterstützung
12 GB VRAM
gutes Übertaktungspotential
Zero-Fan-Mode
Contra
kein Dual-BIOS

Gigabyte Radeon RX 7700 XT Gaming OC

hoher Boost-Takt

Die Gigabyte Gaming OC behält ähnliche Spezifikationen wie die Referenzkarte bei, hebt jedoch die Taktraten an, um einen kleinen Leistungsschub beim Spielen zu liefern. Obwohl diese Änderungen der Karte wahrscheinlich nicht ermöglichen, mit den auf High-End-Modellen verfügbaren Bildwiederholraten zu konkurrieren, stellt sie dennoch einen bemerkenswerten Unterschied zum ursprünglichen Design dar. Beachtlich ist auch der hohe Boost-Takt mit 2599 MHz.

Sie verfügt über verschiedene Anschlussmöglichkeiten, darunter 2 HDMI 2.1-Anschlüsse und 2 DisplayPort 2.1-Anschlüsse. Die Grafikkarte benötigt zwei 8-Pin PCIe-Stromanschlüsse und hat eine Thermal Design Power (TDP) von 245 Watt. Dies gibt den maximalen Energieverbrauch an, den das Kühlsystem der Karte bei voller Auslastung abführen kann. Trotz ihrer hohen Leistung ist die GIGABYTE Radeon RX 7700 XT Gaming OC 12G relativ kompakt und passt mit ihren Abmessungen von 302x130x56 mm (LxBxH) problemlos in die meisten Computergehäuse.

Mit der Dual BIOS-Funktion kannst du ohne Probleme zwischen zwei unterschiedlichen BIOS-Einstellungen wechseln. Dies kann extrem hilfreich sein, wenn du unterschiedliche Overclocking-Einstellungen testen oder eine Silent-BIOS-Version auf deinem System haben möchtest.

Pro

HDMI 2.1 und DisplayPort 2.1 Unterstützung

12 GB VRAM
Dual-BIOS
Power-Indicator
Zero-Fan-Mode
Contra
langweiliges RGB-Design

Wie wählen wir die besten RX 7700 XT Grafikkarten?

Die Auswahl der besten RX 7700 XT-Grafikkarten basiert auf einer fundierten Methode, die sich sowohl auf konkrete Daten als auch auf User-Erfahrungen stützt. Der Anfang wird mit einer sorgfältigen Prüfung der technischen Details der GPUs gemacht. In unserem Bewertungsprozess kommt den Leistungsbenchmarks eine zentrale Bedeutung zu, da sie uns dabei helfen, den direkten Vergleich zwischen den einzelnen Karten im realen Einsatz zu ziehen.

Doch wir beschränken uns nicht nur auf die reine Leistung. Immerhin fließen in unsere Beurteilung ebenso Rückmeldungen von Usern ein, und dabei unterscheiden wir nicht zwischen Profi-Gamern und Grafikdesignern. Aspekte wie Temperaturregulierung, Lautstärke und sogar das Software-Erlebnis werden ebenfalls mitberücksichtigt.

Die RX 7700 verkörpert die aktuellsten Errungenschaften von AMD. Nicht nur, dass sie auf die RDNA 3-Architektur setzt, die Modelle RX 7700 XT und RX 7800 XT trumpfen zudem mit erheblichen Fortschritten gegenüber älteren Modellen, wie der RX 6700 XT, auf. Dies ist zum Teil den neu eingeführten Technologien – FidelityFX Super Resolution (FSR) und HYPR-RX – für ausgefeiltes Raytracing zu verdanken. Angesichts all dieser Verbesserungen kann die Entscheidung für die richtige RX 7700 zur Herausforderung werden. Deshalb enthält unsere Liste sowohl eine preisfreundliche Option als auch eine etwas extravagant gestaltete Grafikkarte für Fans von RGB-Effekten.

Technische Daten der Custom-Modelle

Technische DatenXFX Radeon RX 7700 Qick 319GIGABYTE Radeon RX 7700 XT Gaming OCSapphire Pure Radeon RX 7700 XTASUS TUF Gaming Radeon RX 7700 XT OCASRock Radeon RX 7700 XT
Stromanschlüsse:2x 8-Pin PCIe2x 8-Pin PCIe2x 8-Pin PCIe2x 8-Pin PCIe2x 8-Pin PCIe
Basis-Takt:2276 MHz2276 MHz2226 MHz2276 MHz2276 MHz
Boost-Takt:2599 MHz2599 MHz2584 MHz2599 MHz2599 MHz
Anschlüsse:1x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 2.12x HDMI 2.1, 2x DisplayPort 2.12x HDMI 2.1, 2x DisplayPort 2.11x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 2.11x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 2.1
Abmessungen:335x130x52 mm (LxBxH)302x130x56 mm (LxBxH)320×128.75×52.57 mm (LxBxH)319.8×150.9×59.2 mm (LxBxH)304x131x56 mm (LxBxH)

FAQ

Welches Netzteil für RX 7700 XT?

Für die AMD Radeon RX 7700 XT könntest du theoretisch ein gutes 500 Watt Netzteil verwenden. Allerdings empfehlen wir dir, mindestens zu einem 600-Watt-Modell zu greifen, um noch ausreichend Reserven zu haben. Wichtig ist dabei, dass das Netzteil über zwei separate 8-Pin-PCIe-Stecker verfügt. Als spezifische Empfehlung würden wir dir das 650 Watt be quiet! Pure Power 12 M Netzteil nahelegen.

RX 6700 XT vs 7700 XT, wie groß ist der Leistungssprung?

Im Vergleich zur RX 7700 XT und der RX 6700 XT von AMD wirst du einen deutlicheren Leistungssprung sehen, als bei der Umstellung auf die RX 7800 XT. Die Leistung der RX 7700 XT steigt im Vergleich zur RX 6700 XT um fast 30% bei der Spieleperformance. Zusätzlich verbraucht die RX 7700 XT weniger Energie als ihr Vorgängermodell, was sie zu einer effizienteren Wahl macht.

Ist die RX 7700 XT für 1440p-Gaming geeignet?

Ja, die RX 7700 XT ist definitiv für 1440p-Gaming geeignet. Mit dieser Grafikkarte kannst du die neuesten Spiele auf den höchsten Einstellungen in 1440p ohne Probleme spielen. Sie kann die Titel mit mehr als 60 FPS (Frames pro Sekunde) im Durchschnitt darstellen.

Ist die RX 7700 XT für eSports geeignet?

Ja, die AMD RX 7700 XT eignet sich für eSports-Gaming und liefert bei Spielen wie Counter Strike 2, League of Legends, Fortnite oder PubG mehr als 150 FPS (durchschnittlich) in Full-HD.

Wie unterscheiden sich die Custom-Modelle voneinander?

Custom-Modelle von Grafikkartenherstellern unterscheiden sich hauptsächlich in Kühllösung, Taktraten, Übertaktungspotential und Lautstärke. Die Hersteller passen die Kühlung mit verschiedenen Lüfterkonfigurationen an, um eine optimale Wärmeableitung zu erreichen, was Auswirkungen auf Performance und Lautstärke haben kann. Sie erhöhen oft auch die Taktraten über das Referenzniveau hinaus, um geringfügig bessere Leistungen zu erreichen, und bieten mitunter mehr Übertaktungsspielraum durch hochwertigere Bauteile. Obwohl diese Custom-Karten unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, liegt ihre reine Leistung in der Regel sehr dicht beieinander – meist nur 1-4 % Unterschied –, sodass ihre Kühl- und Lärmmanagementeigenschaften oft größere Kaufentscheidungsfaktoren darstellen.

Ist die RX 7700 XT für 4k-Gaming geeignet?

Tatsächlich eignet sich die RX 7700 XT auch für 4k-Gaming, jedoch sollte dazu FSR aktiviert werden, da sonst die Durchschnitts-FPS unter 30 Frames fallen können.

RX 7700 XT oder Nvidia RTX 4070, welche ist besser?

Die RX 7700 XT Grafikkarte ist ca. 10 % langsamer bei Gaming. Mit aktiviertem Raytracing ist selbst die beste RTX 4070 noch ein Stück weiter vorne. Bei Starfield dominiert die RX 7700 XT jedoch und hat einen Vorsprung von 10% (durchschnittliche FPS bei 1440p) gegenüber der RTX 4070.

Wie groß ist der Unterschied zwischen RX 7700 XT und RX 7800 XT?

Die RX 7800 XT ist etwas schneller und eignet sich auch mehr für 4k-Gaming. Bei Full-HD- und 1440p-Gaming hat man in der Regel ca. 10 bis 15 % mehr Leistung mit der RX 7800 XT. Dazu haben wir ein passendes Vergleichsvideo zu den FPS in den verschiedenen Auflösungen:

Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuletzt aktualisiert am Juni 18, 2024 um 10:42 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar