Beste Grafikkarte bis 300 Euro

am
von Mugen
ca. 8 Min.
0

Du liebst es, am PC zu spielen und bist auf der Suche nach der besten Grafikkarte, die du für 300 Euro bekommen kannst? Dann freue dich, denn in dem folgenden Artikel haben wir für dich die empfehlenswerten Modelle zusammengestellt und genauestens analysiert. Es spielt keine Rolle, ob du in Full-HD oder 2K zocken möchtest, wir haben die geeignete Grafikkarte für dich! Unterschiedliche Aspekte wie Technische Daten, Leistung, Verarbeitung und andere Pros und Contras wurden unter Einbeziehung der Gamer-Erfahrung und Expertenmeinungen berücksichtigt.

Beste 4 Grafikkarten unter 300 Euro

ASUS Dual Radeon RX 7600 V2 OC Edition 8GB

AMD Emfpehlung für Full-HD-Gaming
XFX Speedster SWFT309 AMD Radeon RX 6700 XT Core Gaming Grafikkarte mit 12 GB GDDR6 HDMI 3xDP, AMD RDNA 2 RX-67XTYJFDV
 Preis: € 364,00 Jetzt kaufen bei Amazon*

Die Radeon RX 7600 erweist sich als ein unkompliziertes und anwenderfreundliches Produkt, das klare Entscheidungen erlaubt. Die Grafikkarte ist der ideale Begleicher für Full-HD-Gaming mit hohem FPS.  Sie lässt ihre direkte Vorgängerin, die Radeon RX 6600, mit einem Leistungsplus von ca. 27 Prozent hinter sich und zeichnet sich durch ihre durchschnittliche Leistungsaufnahme von 158 Watt und hohe Energieeffizienz aus. Daher empfehle ich die Radeon RX 7600 ohne Zögern jedem, der ein intensives Full-HD-Gaming-Erlebnis sucht.

Dank DisplayPort 2.1 lassen sich nun auch Monitore mit sehr hoher Auflösung und Bildwiederholrate ohne Kompression anschließen.

Technik und Verarbeitung

Eine ihrer Besonderheiten ist der OC-Modus. Hiermit kann die Boost-Takt auf bis zu 2715 MHz und der Game-Takt auf bis zu 2300 MHz erhöht werden. Wichtig zu erwähnen ist jedoch, dass die Grafikkarte nicht ständig im Boost-Modus laufen kann und die Leistung automatisch abnimmt, je wärmer die Karte wird. Wir empfehlen die Grafikkarte zu undervolten und zu übertakten, damit der Stromverbrauch noch weiter sinkt.

Beim Thema Kühlung hat ASUS sich wirklich ins Zeug gelegt. Das Axial-Tech-Lüfterdesign hat beispielsweise eine kleinere Lüfternabe, um den Luftstrom durch das Kühlsystem zu verbessern. Und die 0dB-Technologie? Mit ihr kannst du einfache Spiele in relativer Stille genießen. Dabei werden die Lüfter zum Stillstand gebracht, sofern sich die Grafikkarte unter 55° C hält.

Mit der GPU Tweak III Software kannst du ganz einfach die Leistung optimieren, die Temperatur regeln und das System überwachen. Ebenfalls ein Plus ist das 2.5-Slot-Design, das eine größere Kompatibilität ermöglicht und gleichzeitig für erstklassige Kühlung sorgt.

In diesem Preisbereich kannst du jedoch von Raytracing nicht viel erwarten. Wer unbedingt Raytracing in seinen Spielen verwenden möchte, dem empfehlen wir eine RX 6700 XT Grafikkarte.

Frames bei Spielen

Die AMD RX 7600 Grafikkarte zeigt sich basierend auf den angegebenen Frames als ideal für Full-HD-Gaming. Sie bietet selbst bei hohen Grafikanforderungen eine konstante Performance und sorgt für eine durchweg flüssige Darstellung. Auch für kompetitives Gaming ist die Karte sehr gut geeignet. Bei Spielen, bei denen eine hohe Bildrate für schnelle Reaktionszeiten entscheidend ist, wie beispielsweise CS:GO, Fortnite oder PubG, erreicht man stets mindestens 120 FPS. Daher kann man mit der AMD RX 7600 sowohl eine hohe grafische Qualität als auch eine hohe Performance sicherstellen – eine ideale Kombination für anspruchsvolle Gamer.

Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor- und Nachteile

Pro

Bietet sehr gute Leistung für Full-HD-Gaming

Leistungsanstieg von ca. 28% gegenüber RX 6600
Energeieffizient mit 160 Watt
Unterstützt hochaufgelöste DisplayPort 2.1-Monitore.
AV1-Videos Aufnahme via Treiberfunktion
Contra
Nur 8 GB Speicher
Keine optimale Leistung beim Raytracing

AMD Radeon RX 6700 XT – 12 GB

Emfpehlung für Full-HD & 1440p-Gaming

Die AMD Radeon RX 6700 XT ist eine schlagkräftige Grafikkarte, die du unbedingt kennen solltest. Sie ist besonders für Spiele mit 1440p-Auflösung geeignet, da sie hier ihre Leistung voll entfalten kann. Interessant sind auch die technischen Details, wie etwa die Unterstützung für die Ray-Tracing-Technologie, die für realistischere Licht- und Schattenwirkungen sorgt.

Hinsichtlich der Taktung kann die Karte mit beeindruckenden Werten punkten – sie erreicht phasenweise sogar mehr als 2,5 GHz! Das führt zu einer schnellen Bearbeitung aller Aufgaben und steigert die Leistung insgesamt. Zusätzlich unterstützt die Karte AMDs Smart Access Memory, welche die Performance nochmals verbessert.

Technik und Verarbeitung

Die Leistungsaufnahme der Grafikkarte liegt bei 230 Watt und die Taktrate der GPU beträgt zwischen 2,4 und 2,6 Gigahertz. Trotz der hohen Taktrate und Leistungsaufnahme arbeitet die Karte effizient und entwickelt keine übermäßige Hitze.

Besondere Erwähnung verdient hierbei der innovative „Infinity Cache“ von AMD. Dieser sorgt dafür, dass viele Daten, die bereits aus dem knappen L2-Cache geworfen wurden, nochmal aufgefangen und bereitgestellt werden können, was Verzögerungen minimiert.

Allerdings gibt es auch einige Punkte, die als Nachteil gewertet werden könnten. So ist die Ray-Tracing-Leistung im Vergleich zu Nvidia-Grafikkarten etwas geringer. Außerdem könnten besonders leistungsintensive Spiele in 4K-Auflösung etwas schwieriger zu bewältigen sein.

Frames bei Spielen

Auch hier wurde als Grafikeinstellung „Ultra“ bzw. „High“ ausgewählt. Die Auflösung lag bei 1440p (2k). Es ist erstaunlich wie diese Budget Grafikkarte fast immer über 60 Frames liefert.

Vor- und Nachteile

Pro

hohe Performance für 1440p-Spiel

12 GB Grafikkartenspeicher
Energeieffizient mit 230 Watt
AMDs Smart Access Memory erhöht die Leistung.
Contra
Ray-Tracing-Leistung ist schlechter als bei Nvidia

Nvidia RTX 4060 – 8 GB

Nvidia Emfpehlung für Full-HD

Die Nvidia RTX 4060 ist die neueste Einsteiger-Grafikkarte von Nvidia und bietet mehr Leistung bei weniger Energieverbrauch als ihr Vorgänger. Sie hat Zugriff auf einen großen L2-Cache von 24.576 KB und verwendet ein 128-Bit-Speicherinterface. Der 8 GB große VRAM läuft mit einer Geschwindigkeit von 17 Gbps. Für Spiele wie Cyberpunk 2077 im Ultra-Raytracing-Preset liefert sie eine starke Leistung.

Die TDP (Thermal Design Power) liegt bei 115 Watt. Eine der verfügbaren Versionen dieser Karte, die MSI GeForce RTX 4060 Ventus 2x Black, bietet einen Basistakt von 1.830 MHz mit einem durchschnittlichen Turbo von 2.490 MHz.

Technik und Verarbeitung

Die GeForce RTX 4060 bietet sinnvolle Leistung hauptsächlich für Spiele auf Full-HD-Auflösung. Bei anspruchsvolleren Titeln und höheren Auflösungen stoßen wir an die Leistungsgrenze der Karte. Es könnte sogar notwendig sein, einige Einstellungen in Full-HD-Spielen zu senken oder DLSS zu verwenden.

In einigen Fällen kann die Karte Raytracing unterstützen, aber in manchen Spielen sind moderate Einstellungen oder besonders fortschrittliche DLSS-Modi erforderlich. Wenn du wirklich das Beste aus Raytracing herausholen möchtest, ist ein Upgrade auf eine leistungsfähigere Grafikkarte die bessere Wahl.

Die GeForce RTX 4060 ist jedoch sehr gut geeignet für Gelegenheitsspiele oder kompetitive Spiele, bei denen sie genügend Leistung bietet, um manchmal sogar bei Auflösungen über Full HD zu spielen. Aber insgesamt bleibt sie eine Karte, die am besten für das Full-HD-Gaming geeignet ist.

Frames bei Spielen

Folgende Frames wurden in 1080p auf den höchsten Einstellungen aufgezeichnet. Dazu wurde folgendes Testsystem verwendet: B650 Elite AX Mainboard, Asus RTX 4060, 32 GB Gskill DDR5 (6000 Mhz), Crucial P3 Plus.

SpielDurchschnittliche Frames
The Last of Us Part 160
Hogwarts Legacy75
Star Wars: Jedi Survivor65
Resident Evil 4 Remake105
God of War75
Diablo 4135
Battlefield 2042103
Call of Duty: Modern Warfare 285
Red Dead Redemption 281
A Plague Tale: Requiem65
The Witcher 3 Next Gen Update76
F1 2022160
Forza Horizon 597
Dying Light 290
Cyberpunk 207790

Vor- und Nachteile

Pro

Erhöhte Rohleistung im Vergleich zum Vorgänger

Unterstützt DLSS 3 Super Resolution
Geringerer Verbrauch als der Vorgänger
Contra
Speichergröße nur 8 GB

Nvidia GTX 1080 Ti – 11 GB

Nvidia Emfpehlung für Full-HD & 1440p-Gaming

Für Gaming-Enthusiasten wie dich, ist die Nvidia GeForce GTX 1080 Ti der Unsung Hero unter den Grafikkarten. Mit 3584 Shadereinheiten und 28 aktiven Streaming Multiprocessors (SMX) bringt sie eine außerordentliche Leistung auf den Tisch und ist stärker als viele ihrer Vorgänger.

An dieser Stelle ist wichtig zu bemerken, dass die GTX 1080 Ti zwar kein RTX und kein DLSS im Eigenleistungsspektrum hat, aber das beeinträchtigt die Effizienz des Gameplays kaum.

Technik und Verarbeitung

Was den Speicher betrifft, setzt die GTX 1080 Ti auf ein 11 GB Interface, das komplett funktionstüchtig ist und superschnellen Zugriff auf den Speicher gewährt. Für dich heißt das: Highspeed-Performance und butterweiches Gaming. In Sachen Geschwindigkeit schlägt sie die GTX 1080 deutlich: Je höher die Auflösung, desto besser die Performance. Was 1080p und 1440p Gaming angeht, ist die GTX 1080 Ti definitiv dein bester Kandidat. Die GTX 1080 Ti gibt es hin und wieder auch als Grafikkarte unter 200 Euro gebraucht bei ebay.

Mit einer TDP von 250 Watt überzeugt die GTX 1080 Ti auch hinsichtlich der Energieeffizienz. Du kannst also auch mal längere Gaming-Sessions einlegen, ohne dir Gedanken über den Stromverbrauch machen zu müssen.

Alles in allem, ist die GTX 1080 Ti nur noch gebraucht auf Plattformen wie eBay zu finden, aber sie bleibt eine überzeugende Wahl für anspruchsvolle Gamer. Sie liefert erstklassige Leistung, die dich die neuesten Spiele in voller Qualität genießen lässt. Und wenn du mehr Informationen zwischen RTX und GTX Grafikkarten rausfinden möchtest, besuche einfach unseren Ratgeber.

Frames bei Spielen

Bitte beachten, dass diese durchschnittlichen Frames bei einer Auflösung von 1440p mit den höchsten Spieleinstellungen für jedes Spiel ermittelt wurden.

SpielDurchschnittliche Frames
The Witcher 374
PUBG105
Apex Legends126
Call of Duty Warzone82
Red Dead Redemption 244
DIRT 566
Mafia Definitive Edition65
Horizon Zero Dawn75
WRC 1075
Days Gone74
Deathloop80
Forza Horizon 577
Battlefield 204254
Dying Light 260
Elden Ring57
Shadow Warrior 364
Ghostwire Tokyo73

Vor- und Nachteile

Pro

Sie bietet mehr Leistung durch einfache Übertaktung.

Sie verfügt über 11 GB GDDR5X-Speicher
Die GTX 1080 Ti ist bis zu 75% schneller als die 980 Ti
Contra
Kein RTX verfügbar

Welche ist die beste und günstigste Grafikkarte bei dem Preis?

Nach einer gründlichen Durchsicht und Vergleich verschiedener Grafikkarten, können wir sicher sagen, dass die Radeon RX 6700 XT die beste Wahl auf dem Markt ist, wenn du ein leistungsstarkes Full-HD oder 2K-Gaming-Erlebnis suchst. Diese Karte bietet eine außergewöhnliche Leistung und Unterstützung für aktuelle Spiele mit 1440p-Auflösung und zeichnet sich durch ihre Fähigkeit zu realistischen Licht- und Schattenwirkungen, dank der Unterstützung der Ray-Tracing-Technologie, aus.

Reichen 8 GB Grafikkartenspeicher aus?

Wenn du vorwiegend in Full HD (1920×1080) spielst, sollten 8 GB oft genügen. Jedoch gibt es auch Spiele wie Call of Duty oder Hogwarts Legacy, die bereits in Full HD an der Grenze von 12,0 GB kratzen.

Spielen in höheren Auflösungen wie WQHD (2560×1440) oder 4K (3840×2160) erfordert mehr Grafikkartenspeicher. Im WQHD-Bereich wird eine Grafikkarte mit mindestens 10 GB empfohlen, und für 4K-Auflösung sollten es idealerweise 16 GB sein.

Welche Grafikkarte lohnt sich zurzeit?

Die Nvidia GeForce RTX 4070 ist gegenwärtig die bevorzugte Wahl für diejenigen, die eine ausgewogene Lösung anstreben. Sie bietet modernste Technologie und ermöglicht ein nahtloses Spielerlebnis in voller Detailtiefe sowie Raytracing bei einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die AMD Radeon RX 6700 XT eine gute, wenn auch leistungsschwächere, Alternative zu dieser Option darstellt.

Welche Grafikkarte zum Zocken in Full-HD?

Die neue RX 7600 von AMD ist genau das, was du brauchst, wenn du in Full-HD zocken möchtest. Sie bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und schneidet in ersten Tests recht gut ab. Für rund 300 Euro erhältst du eine Grafikkarte, die merklich günstiger ist als das Budget-Modell von Nvidia, und trotzdem eine solide Leistung liefert.

Welche Grafikkarte zum Zocken in 1440p?

Die AMD Radeon RX 6700 XT ist eine stark empfohlene Grafikkarte für 1440p-Gaming. Sie kann Spiele mit einer Auflösung von 1440p optimal ausführen und unterstützt die Ray-Tracing-Technologie für realistischere Licht- und Schattenwirkungen. Allerdings kommt die Karte bei sehr leistungsintensiven 4K-Spielen an ihre Grenzen.

Quellen
Technische Daten Asus RX 7600
Technische Daten RX 6700 XT
Technische Daten RTX 4060
Benchmark 1080 Ti
Zuletzt aktualisiert am Mai 22, 2024 um 2:51 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar