VR Box 2.0 & Alternative

am
von Mugen
ca. 4 Min.
0

Virtual Reality wird mittlerweile in vielen Spielen und Videos verwendet. Doch niemand würde direkt 400-800 Euro für eine VR Brille ausgeben. Daher greifen wir alle gerne zur günstigeren Alternative der VR Box bzw. einer anderen VR Brille bis 50 Euro. Doch wie ist die Qualität und die erste VR-Erfahrung? Schauen wir uns die Sache doch näher an!

Infos zur VR Box 2.0

VR Box

Wenn man bei Amazon nach „VR Box 2.0“ sucht, erhält man einige VR Brillen in der Preisklasse 8-30 Euro. Vom Design sehen alle sehr ähnlich. Die Beschreibung der VR BOX lässt sehr zu wünschen übrig, offenbar wurde bei der Übersetzung gespart. Es ist gerade für einen Neuling fast unmöglich, irgendwelche nützlichen Details herauszulesen.

Scheinbar ist die VR BOX 2.0 kompatibel mit Android und Iphone Smartphones. Die Produktbeschreibung erwähnt eine Bildschirmbreite von 3,5 – 6 Zoll. Das entspricht etwa einem Iphone 6 Plus. Wichtig zu beachten, wenn man sich ein VR Headset gönnen will. Der Ärger ist groß, wenn das eigene Smartphone später nicht in die VR Brille passt. Aus meiner Sicht würde ein 3,5 Zoll Smartphone jedoch niemals funktionieren, wenn dann müsste es min. 4,5 Zoll haben.

Pro
einfache Lösung für VR-Einsteiger
Contra
eingeschränkte ergonomische Einstellungen.
schmaler Betrachtungswinkel.
Linsen mit Farbverfälschungen

Reviews von anderen Kunden

Auf Amazon ist das Produkt mit ca. 2 von 5 möglichen Sternen bewertet. Das Produkt kostet zwar nur 8-30 Euro (je nach Händler), jedoch möchte man nicht unbedingt die erste VR Erfahrung mit einem negativen Gefühl verbinden. Lass dich also nicht vom günstigen Preis zum Kauf verleiten.

Technsiche daten

Dazu lässt sich wie gesagt nichts genaueres sagen. Höchstens über die Displaygröße lässt sich etwas sagen (3,5 – 6 Zoll). Bei meinem Test war das Bild sehr verschwommen. Getestet habe ich es an einem Samsung S6 / S7 / S8 und zur Sicherheit noch mit einem Huawei P10. Ein QR Code wird zur Kalibrierung der Linse benötigt. Natürlich lag kein QR Code bei, wie man es eig. erwarten würde. Die schwammige Pixelparty hätte ich mir gerne erspart.

Welche Alternative?

Manchmal lohnt es sich auch als VR-Einsteiger ein bisschen mehr Geld zu investieren. Die VR Brille Hi-Shock X4 macht nicht nur optisch einen viel besseren Eindruck. Hier erhälst du wenigstens auch alle technischen Anforderungen und wirst nicht im Dunkeln stehen gelassen.

Die Hi-Shock X4 verspricht kinderleichte Virtual Reality Erlebnisse, ganz einfach mit dem eigenen Smartphone. Android Smartphones sind mit der VR Brille kompatibel, solange sie eine Bildschirmgröße zwischen 4,7-6,2 Zoll und einen Gyrosensor haben. Weitere Infos findest du in meinem Hi-SHOCK X4 Test.

Gerade Neulinge werden darüber staunen, wie bequem dieses VR Headset ist. Die VR BOX wird da ihrem Namen gerecht und sieht insgesamt um einiges klobiger aus, als die schlanke Shark X4.

Die Linsen sind extra beschichtet mit anti-reflektierenden Eigenschaften für ein optimales Bild (Blaulicht wird laut Hersteller ebenfalls gefiltert). Am Headset selbst sind Multifunktions-Knöpfe angebracht, Kopfhörer sind im VR Headset mit inbegriffen, die Liste der Vorteile eines professionellen VR Headsets ist endlos. Zugegeben ist dieses spezielle Angebot teurer als die VR Box. Ein Blick auf die Kundenrezensionen zeigt aber schnell, dass das Angebot dieses Sets hält, was es verspricht.

Für alle Sparfüchse ist es auch interessant, dass das im Bundle enthaltende Zubehör viel mehr wert ist, als du letztendlich dafür zahlst. Du machst mit diesem Bundle also sogar ein Schnäppchen! Was allerdings unbezahlbar ist: Deine erste VR Erfahrung wird keine Enttäuschung, da du im Gegensatz zur VR BOX genau das bekommst, wofür du bezahlst und noch viel mehr.

Die Hi-Shock X4 ist kompatibel mit den meisten Smartphones. Eine ausführliche Liste der kompatiblen Geräte findest du sowohl in den Amazon angeboten von Hi-Shock, als auch auf ihrer eigenen Homepage. Für VR Chat oder richtige VR Spiele benötigst du dann eine VR Brille mit dedizierter Grafikeinheit, wie wir es im Artikel „VR Brille für VR Chat“ erklären.

Samsung Gear VR als Alternative?

Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine weitere Alternative zur VR BOX, die etwas günstiger ist, als das großzügige Bundle von Hi-Shock, ist die Samsung Gear VR Brille. Auch dieses Modell besticht ähnlich wie die Hi-Shock X4 mit einem professionellen Design, vor allem aber durch seinen Namen. Während du bei der VR BOX nicht weißt, was du da jetzt eigentlich kaufst, kannst du dir bei der Samsung Gear, sowie bei Hi-Shock sicher sein, dass hier die Verkäufer auch die Hersteller sind.

Der größte Nachteil bei der Samsung Gear ist die eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit. Die Samsung Gear ist wie der Name schon sagt, nur mit Samsung Geräten kompatibel. Außerdem handelt es sich hier nur um die VR Brille. Außer einer Kurzanleitung bekommst du beim Kauf kein Gamepad, kein praktisches Etui und wenn du die Brille gerne Freunden und Familie vorführen möchtest, kannst du dafür nur Samsung Geräte verwenden! Für eine Playstation 4 VR Spiele benötigt man eine andere VR Brille, da Sony Konsolen nur mit einer VR Brille funktionieren.

Lieber etwas mehr investieren und vor allem smart investieren. Ein Bundle von Hi-Shock bietet professionelle Ware rund um Virtual Reality. Ein völlig kostenloser Support bei jeglichen Fragen und ihre Modelle sind ein offenes Buch, keine Frage bleibt offen. Mache also nicht den Fehler und lasse dich als VR-Neuling von scheinbar günstigen Preisen blenden.

Zuletzt aktualisiert am April 22, 2024 um 10:43 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar