Beste Monitore mit Lautsprechern

am
von Mugen
ca. 5 Min.
0

Einige der besten Monitore haben einen eingebauten Lautsprecher, sodass du dir keine Gedanken über zusätzliches Geld und Platz für zusätzliche Lautsprecher oder ein Headset mit gutem Mikrophone machen musst. Monitore mit Lautsprechern können praktisch und effizient sein, wenn du auf deinem Tisch wenig Platz hast.

3 BESTE MONITORE MIT LAUTSPRECHERN

Samsung M7 Smart Monitor – 32 Zoll

Der Samsung Smart Monitor M7 ist eine bemerkenswerte Lösung für Nutzer, die einen universellen Bildschirm für Arbeit, Unterhaltung und gelegentliches Fernsehen suchen.

Vorteile wie die solide Bildqualität mit HDR10-Unterstützung, WLAN und ein Smart-Betriebssystem machen ihn attraktiv für die Nutzung im Home-Office und für entspannte Unterhaltung. Trotzdem sind die Grenzen klar definiert, insbesondere bei der Gaming-Leistung und der Farbgenauigkeit für professionelles Grafikdesign, was durch die limitierte Bildwiederholfrequenz von 60 Hz und die nicht optimale Abdeckung von Farbräumen wie DCI-P3 und Adobe RGB hervorgehoben wird.

Die Ergonomie und die Anschlussmöglichkeiten könnten für einige Anwendungsfälle problematisch sein, insbesondere wenn eine Wandhalterung erforderlich ist oder schnelle Zugriffe auf Anschlüsse gewünscht sind. Die begrenzte Verfügbarkeit der Bildschirmgrößen könnte auch einige potenzielle Nutzer abschrecken. Die technischen Daten im Überblick:

SpezifikationDetails
DisplayVA
Curved PanelNein
Auflösung (nativ)3.840 x 2.160 Pixel
Helligkeitswert (typ.)300 cd/m²
Bildwiederholungsrate60 Hz
Reaktionszeit4 ms (G/G)
Backlight TechnologieEdge-LED
Bildschirmgröße32 Zoll (80,0 cm)
Bildformat16:9
Kontrast (stat.)3.000:1
Betrachtungswinkel (H/V)178°/178°
Audio
LautsprecherJa
Adaptive SoundJa
Anschlüsse
HDMI2x
USB Ports3x (2.0)
USB-C1x (65 W)
WLANJa (WiFi5)
BluetoothJa (BT5.2)

Auf der anderen Seite bietet das Tizen-Betriebssystem Zugang zu einer umfassenden App-Bibliothek und erleichtert die Integration von Samsung Smartphone-Funktionen, was eine reibungslose Nutzung von Streaming-Diensten und anderen Smart-TV-Features ermöglicht.

Insgesamt ist der Samsung Smart Monitor M7 für Nutzer interessant, die einen multifunktionalen Bildschirm für Arbeit und Unterhaltung in begrenzten Wohnverhältnissen suchen und dabei Wert auf smarte Funktionen legen. Trotz gewisser Nachteile in spezifischen Anwendungsbereichen liefert der M7 zufriedenstellende Leistungen im Alltag.

Pro
Einfache Einrichtung, ~5 Min.
Alleskönner: Arbeit + Smart TV
HDR10-Unterstützung
Zugriff auf Tizen App-Bibliothek
Inkl. physische Fernbedienung
Solide Bildqualität, 4K-Auflösung
Contra
Max. Bildfrequenz nur 60 Hz

BenQ MOBIUZ EX2780Q – 27 Zoll

Der Benq EX2780Q ist ein Gaming-Monitor, der sich vom üblichen Design in diesem Segment distanziert und mit einem unauffälligen, eleganten Auftritt überzeugt. Sein Gehäuse ist in einem Milchkaffee-Braun gehalten, das sowohl die Leiste unterhalb des Bildschirms als auch den soliden Aluminium-Standfuß ziert. Einzigartig sind Features wie eine sensorgesteuerte Bildschirmhelligkeit, ein Lautstärkerad und eine Fernbedienung, die auf einer grauen, keilförmigen Ablagefläche ruht.

Das 27 Zoll Panel bietet eine WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel), eine Reaktionszeit von 5 ms und eine Bildwiederholrate von 144 Hz, die aktuelle Standards für Gaming-Monitore erfüllt. Freesync und G-Sync Compatibility sorgen für eine flüssige Darstellung ohne Tearing.

Der Monitor ist jedoch in Bezug auf die Einstellungsmöglichkeiten des Standfußes eingeschränkt, da dieser lediglich eine Neigung ermöglicht, aber weder in der Höhe verstellbar noch drehbar ist. Die Anschlussmöglichkeiten sind flexibel mit zwei HDMI-2.0-Anschlüssen, einem Displayport 1.2 und einem USB-C-3.1-Anschluss, allerdings fehlen USB-Anschlüsse für externe Geräte.

rotz seiner Vorteile bei der statischen Bildqualität zeigen Tests, dass das Panel nicht das schnellste auf dem Markt ist. Die Reaktionszeit liegt über den angegebenen 5 ms, und es gibt sichtbare Schlieren bei schnellen Bewegungen, die allerdings durch die Overdrive-Funktion reduziert werden können. Gamer, die hauptsächlich schnelle Shooter spielen, könnten nach alternativen Modellen Ausschau halten, während der Monitor für Fans von Rollenspielen, Abenteuerspielen oder Strategiespielen geeignet ist.

Die Kompatibilität mit G-Sync und Freesync erweist sich als Pluspunkt, obwohl bei höheren Bildwiederholraten leichte Tearing-Effekte beobachtet werden können. Der Input-Lag ist insgesamt niedrig, was den Monitor für Spieler interessant macht, die Wert auf schnelle Reaktionszeiten legen.

Hinsichtlich der Bildqualität bietet der EX2780Q dank seines 10-Bit-Panels (8 Bit mit FRC) die Darstellung von über einer Milliarde Farben. Er unterstützt die DisplayHDR 400 Spezifikation, allerdings ohne signifikanten Mehrwert durch fehlende Dimming-Zonen. Der Monitor weist einen guten Kontrast und eine angemessene Maximalhelligkeit auf, besonders wenn HDR aktiviert ist. Die Farbtreue und der sRGB-Farbraum sind vollständig abgedeckt, was den Monitor zu einem guten Allrounder macht.

Der Benq EX2780Q positioniert sich mit einem Preis von rund 350 Euro im mittleren Segment und bietet eine solide Leistung für sein Geld. Er eignet sich besonders für Spieler, die einen Monitor mit ansprechendem Design und guten Allround-Eigenschaften suchen, ohne dabei ausschließlich auf Gaming-Funktionen fokussiert zu sein.

Pro
Elegantes Design.
144 Hz & WQHD-Auflösung.
G-Sync & Freesync kompatibel.
Gute Farbdarstellung.
Niedriger Input-Lag.
HDR-Unterstützung.
Fernbedienung inklusive.
Contra
Standfuß kaum verstellbar.
HDR ohne großen Mehrwert.

ASUS ROG Strix XG43UQ – 43 Zoll

Du bist auf der Suche nach einem Gaming-Monitor, der nicht nur in deinen Gaming-Sessions eine herausragende Figur macht, sondern auch dein Wohnzimmerkino ersetzen kann? Der Asus ROG Strix XG43UQ ist in dem Fall dieses Gerät! Dieser beeindruckend große 43-Zoll-Monitor vereint leistungsstarke Gaming-Features mit einer Qualität, die ihn auch für eine breite Palette an Unterhaltungsaufgaben prädestiniert.

Mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixel (4K UHD) und einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz sorgt der XG43UQ für gestochen scharfe Bilder und flüssiges Gameplay. Die Unterstützung von FreeSync (48-144 Hz) und G-Sync-Kompatibilität gewährleistet dabei eine nahtlose Darstellung über verschiedene Hardware-Plattformen hinweg. Beim Hersteller findest du die vollständigen technischen Daten.

  • Farbtiefe und Farbraum: Mit einer 10-Bit-Farbtiefe (8-Bit + FRC) und der Abdeckung des DCI-P3-Farbraums liefert der Monitor mit HDR10 und DisplayHDR 1000 Unterstützung lebendige und satte Bilder.
  • Helligkeit und Kontrast: Er bietet 750 Nit Helligkeit im SDR- und bis zu 1000 Nit im HDR-Modus, ergänzt durch ein Kontrastverhältnis von 4.000:1. Das verspricht tiefe Schwarzwerte und strahlende Weißtöne.
  • Reaktionszeit: Mit einer Reaktionszeit von 4 ms GTG ist er für einen großen 4K-Bildschirm konkurrenzfähig.
Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An Anschlüssen mangelt es dem XG43UQ nicht. Neben DisplayPort 1.4 und HDMI 2.1 findet sich auch eine USB-Schnittstelle für diverse Anwendungsbereiche. Die beiden integrierten 10-W-Lautsprecher bieten eine Klangqualität, die über das hinausgeht, was man gewöhnlich von Monitorlautsprechern erwartet.

Beim Spielen überzeugt der XG43UQ mit einer hervorragenden Performance. Er bietet verschiedene Overdrive-Einstellungen, um die Reaktionszeiten zu optimieren und visuelle Artefakte zu minimieren. Obwohl das ELMB-Sync-Feature in einigen Fällen Artefakte einführen kann, verbessert es unter bestimmten Bedingungen die Wahrnehmung von schärferen Bewegungen.

Die HDR-Darstellung profitiert enorm von der hohen Helligkeit und dem Kontrast des Monitors. Mit drei HDR-Modi passt sich der Bildschirm an unterschiedliche Beleuchtungsverhältnisse an, um immer das beste Seherlebnis zu bieten. Ab Werk kommt der XG43UQ gut kalibriert daher, insbesondere im Racing-Modus, der für die meisten Benutzer empfohlen wird. SDR-Inhalte können mittels des sRGB-Modus präzise angezeigt werden.

Der Asus ROG Strix XG43UQ ist ein außergewöhnlich vielseitiger Monitor, der sowohl im Gaming-Bereich als auch für allgemeine Unterhaltungsaufgaben glänzt. Trotz seines hohen Preises rechtfertigt seine Performance die Investition für Nutzer, die einen Spitzenklasse, großformatigen Display suchen, der eine breite Palette von Anwendungen von professioneller Content-Erstellung bis hin zu High-End-Gaming brillant meistert. Geringfügige Mängel wie Overdrive-Artefakte unter bestimmten Bedingungen werden von der insgesamt vorbildlichen Leistung und dem Funktionsumfang bei Weitem aufgewogen.

Pro
4K UHD mit 144Hz Bildwiederholrate
FreeSync und G-Sync kompatibel
HDR10 und DisplayHDR 1000
10-Watt Lautsprecher integriert
Gute werkseitige Kalibrierung
Contra
Hoher Preis
Zuletzt aktualisiert am Juni 18, 2024 um 10:42 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar