Gaming PC Reinigung – Beste Tipps

Januar 8, 2021

von Mugen

Geschätzte Lesezeit:   Minuten

Kategorien:  Ratgeber

Spätestens wenn sich dein Gaming PC ständig beim Zocken überhitzt und anfängt langsamer zu arbeiten, spätestens dann solltest du ihn vernünftig reinigen!

Gaming PC Reinigung - Beste Tipps

Wenn er sauber ist, läuft er in der Regel schneller, liefert höhere Bilder pro Sekunde beim Spielen und läuft natürlich auch kühler.

Ein sauberer PC kann sich auf seine Langlebigkeit und seine verschiedenen Komponenten auswirken.

Ein verschmutzter PC führt zu einer langsamen Startzeit, heizt sich ungewöhnlich schnell auf und läuft generell langsamer.

Wenn der PC schmutzig und staubig wird, gibt es weniger Luftzirkulation, was die Hardware zusätzlich belasten kann.

Benötigte Werkzeuge zur Reinigung des PCs

Die Reinigung eines PCs lässt sich mit wenigen Hilfsmitteln ganz einfach von zu Hause aus erledigen. Alles, was du brauchst ist:

  • Druckluftspray
  • Kleiner Pinsel
  • Mikrofasertuch
  • Schraubendreher

Du hast die Werkzeuge zur Hand? Dann lass uns den PC öffnen!

Hinweis: Bevor du mit der Demontage des Computers beginnst, zieh alle Stecker ab. Bring deinen PC in einen gut belüfteten Bereich, z. B. an ein offenes Fenster. Es ist wichtig, dass du deinen PC öffnen und wieder richtig zusammenbauen kannst. 

Merke dir, welche Schraube wohin gehören. Zur Not kannst du dir auch mit dem Smartphone Bilder machen, so kannst du nichts vergessen. Wenn du dich an einige Teile nicht rantraust, halb so wild - reinige nur das, bei dem du dir auch wirklich sicher bist.

Disclaimer: Dies ist nur ein Leitfaden wie man einen PC vernünftig reinigen kann. Ich hafte für keine fehlerhafte Ausführung. Wenn du dir unsicher bist, hol einen Profi der deinen PC reinigt. 

CPU richtig reinigen

Zuerst musst du den CPU Kühler abmontieren. Je nach Modell ist es mit 2-3 Handgriffen erledigt. Die CPU selbst wird eine neue Wärmeleitpaste benötigen, sobald du den CPU Kühler von ihr entfernt hast. Ich empfehle dir Arctic MX4 Wärmeleitpaste.

wärmeleitpaste arctiv mx4

Die Reinigung von Wasserkühlungen werden wir hier nicht behandeln, da diese höchstens alle 10 Jahre 1x gereinigt werden müssen. Zurück zum CPU Kühler: Sobald du den Kühler abgebaut und das CPU-Fan Kabel abgesteckt hast, kannst du ihn mit einem Staubsauger, dem Pinsel und einem Druckluftspray reinigen. Die alte Wärmeleitpaste lässt sich mit einem Tuch einfach entfernen. 

Vergiss bitte die Wärmeleitpaste an der CPU selbst nicht, diese muss auch entfernt werden. Beim Abwischen darauf achten, dass keine Kontakte damit in Berührung kommen. Vergiss nicht die Zwischenräume der Kühlerrippen ordentlich zu reinigen. Zum Schluss muss die neue Wärmeleitpaste auf den Prozessor angebracht werden. Erst dann kannst du den Kühler wieder montieren.

Reinige die Hardware wie Motherboard, Festplatten, Grafikkarte und RAM mit der Druckluftdose. 

Video

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren

Reinigen der Tastatur und der Maus

Drehe die Tastatur auf den Kopf, um die Oberfläche abzustauben. Du kannst die Tastatur mit Hilfe des Staubsaugers oder der Druckluftdose gründlich reinigen.

Wenn du  eine Gaming Tastatur mit abnehmbaren Tasten hast, kannst du die Tasten herausnehmen, um sie gründlich zu reinigen. Solltest du den Staubsauger verwenden, achte darauf, dass die Tasten nicht aus versehen eingesaugt werden. Zur Sicherheit: Bleib beim Druckluftspray. 

pc reinigen druckluftspray

Die einzelnen Tasten kannst du bei harter Verschmutzung in einen kleinen Waschbeutel legen und diese im Geschirrspüler bei max. 45° reinigen. Alternativ auch in einem warmen Eimer mit Wasser und 1-2 Tropfen Spülmittel.

Zur Reinigung der Maus musst du den Pinsel in Alkohol tauchen und die klickbaren Tasten sanft reinigen. Das Mauspad lässt sich mit dem Staubsauger gut reinigen. Je nach Material kannst du es auch mit etwas Spülmittel im Waschbecken reinigen, trocknen und wieder verwenden.

Monitorreinigung

Verwende ein Mikrofasertuch oder ein anderes weiches Tuch, um den Monitor vorsichtig an den Seiten und auf der Rückseite abzustauben. Der Monitor ist empfindlich und anfällig für Beschädigungen, reinige ihn also vorsichtig. Das Display kannst du mit einem feuchten Mikrofasertuch sanft abwischen. Nur nicht zu stark mit Wasser anfeuchten.

Reinigung von Lautsprecher & Mikrophone

Verwende einen Pinsel oder ein Tuch, um den Staub von den Lautsprechern, Mikrofonen oder anderen externen Geräten abzuwischen. Verwende die Druckluftdose, um in alle Öffnungen zu gelangen. Auf diese Weise wird der Staub aus den Einbauten entfernt.


Arbeitsbereich und Kabelmanagement

Achte darauf, den Computertisch und die gesamte Verkabelung zu entrümpeln und zu reinigen. Sauge den PC-Tisch und seine allgemeine Umgebung ab. Vermeide Unordnung und Blockaden rund um den Lüfter- und Lüftungsbereich des PCs, um Staubansammlungen zu vermeiden und dem PC einen freien Luftstrom zu ermöglichen. Es ist ratsam, den Computer in einem Bereich mit guter Luftzirkulation aufzustellen.

Das Kabelmanagement ist ein Bereich, der oft übersehen wird. Ein ordnungsgemäßes Kabelmanagement sorgt nicht nur für eine bessere Ästhetik, sondern auch für eine längere Lebensdauer der Kabel. Die verschiedenen Kabel und Drähte sollten ordentlich aufbewahrt und gebunden werden. Du kannst Gegenstände wie Klebeband und doppelseitiges Klebeband verwenden, um Ihre Kabel zu organisieren. Das wäre jedenfalls die ganz günstige Lösung. Kabelschläuche sind in meinen Augen ihr Geld wert. Ich empfehle diese hier:

kabelmanagement pc schlauch

Achten beim Reinigen des Computers darauf, dass du keine Aufkleber abreißt. Bei einigen Komponenten erlischt die Garantie, wenn es Anzeichen für Manipulationen gibt. Achte darauf, dass sich nirgendwo Tropfen des Alkohols oder nasse Stellen befinden.

Zusammenbau des PCs

Notiere dir alle Schrauben und Komponenten, die du herausgenommen hast. Achte beim Zusammenbau darauf, dass alle Drähte an ihrem richtigen Platz sind. Baue die Komponenten ordnungsgemäß ein. Wenn Sie alle Komponenten wieder zusammengebaut haben, decken Sie die CPU mit den Blenden ab. Achte darauf, dass jeder Bereich zum Schluss trocken ist. Falls du dir hier nicht sicher bist, lass den PC bzw das Zubehör mehrere Stunden stehen, bis die Feuchtigkeit verdunstet.

Nachdem du alles gereinigt hast, kannst du die Hardware bzw das Zubehör überprüfen. Es empfiehlt sich alle 3-6 Monate das Zubehör vernünftig zu reichen. Die CPU kannst du, bei einem guten Gehäuse, alle 1-2 Jahre reinigen.

Fazit

Es ist sehr wichtig, deinen PC sauber zu halten. Dadurch wird die Langlebigkeit der verschiedenen Komponenten und seine allgemeine Performance maximiert. Außerdem kann der PC so effizient und reibungslos laufen. .

Letzte Aktualisierung am 29.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Könnte dir auch gefallen

Author

Mugen

Hey ho, mein Name ist Viktor (Aka Mugen). Ich bin Ü30 und habe es mir zum Hobby gemacht wie Sherlock Homes durch das World Wide Web zu streifen. Immer auf der Suche nach Themen und Fragen die mich und viele andere interessieren. Technik, Computer & natürlich Gaming.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>