Beste Laptops für Videobearbeitung

am
von Mugen
ca. 10 Min.
0

Um mit HD- oder 4K-Videos zu arbeiten oder Spezialeffekte zu erstellen, brauchst du einen der besten Laptops für die Videobearbeitung. Ein preiswerter Laptop kann für die Bearbeitung kleinerer Segmente verwendet werden, aber ihm fehlen eine schnelle CPU, eine starke Grafikkarte und ein hochauflösendes Display. Schließlich sollte beim Display nicht gespart werden. Schauen wir uns nun unsere besten Laptop-Modelle, mit denen ein ruckelfreies und mobiles Bearbeiten deiner Videos möglich ist.

Beste Laptops für Videobearbeitung in 4k

Razer Blade 14

Razer

Bildschirmgröße:

14 Zoll

Speicherplatz:

1 TB SSD´- PCI 4.0

CPU:

Ryzen 9 6900HX

Ram:

16 GB DDR5

Grafikkarte:

GeForce RTX 3070 TI

Auflösung:

QHD 1440p

Das Razer Blade 14 (im Test) ist ein leistungsstarkes Gaming-Notebook, das sich perfekt für die 4K-Videobearbeitung eignet. Es verfügt über einen AMD Ryzen 9 6900HX Prozessor, eine NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti Grafikkarte und ein QHD 1440p 165 Hz Display. Der Laptop ist außerdem mit 16 GB DDR5 RAM und einer 1 TB SSD ausgestattet. Es ist aus CNC-Aluminium gefertigt und hat eine Chroma-RGB-Beleuchtung.

Das Razer Blade 14 ist eine gute Wahl für Gamer, die einen leistungsstarken Laptop suchen, der auch 4k-Videobearbeitung bewältigen kann. Sein schlankes Design und seine kompakte Größe machen ihn perfekt für alle, die ständig mobil sein müssen, und seine robuste Konstruktion sorgt dafür, dass er den Strapazen des Reisens standhält. Folgende Anschlüsse sind vorhanden: 2 USB-C-Anschlüsse, 2 USB-A-Anschlüsse, HDMI-Anschluss. Da das Display mit 14 Zoll (ca. 36 Zentimeter) relativ „klein“ ist, empfehlen wir noch einen externen Monitor für 4k Videobearbeitung.

2022 Apple MacBook Pro Laptop mit M2 Chip

Apple

Bildschirmgröße:

13 Zoll

Speicherplatz:

512 GB SSD ​​​​​​

CPU:

M2 Chip

Ram:

8 GB

Grafikkarte:

Apples 10 Core GPU

Auflösung:

2560 x 1600 Pixel

Das neue MacBook Pro ist mit einem leistungsstarken M2-Chip ausgestattet, der es ideal für die Videobearbeitung macht. Der Laptop verfügt über einen 4K-Bildschirm und 2 Thunderbolt Anschlüsse, weshalb wir unbedingt zu einem externen USB Hub raten. Das MacBook Pro ist außerdem mit einer Touch-Bar und einem Touch ID Sensor ausgestattet.

Der M2-Chip sorgt für deutliche Verbesserungen bei Leistung und Effizienz. Laptops mit dem M2-Chip sind bis zu 1,4x schneller als Laptops mit dem M1 Chip. Zudem bietet der M2-Chip eine bessere Batterielaufzeit und verbesserte Sicherheitsfunktionen. Das MacBook Pro ist eine gute Wahl für alle, die einen leistungsstarken Laptop für die Videobearbeitung brauchen.

AERO 16 Creator LaptoP mit 4k Display

GIGABYTE

Bildschirmgröße:

16 Zoll

Speicherplatz:

2 TB SSD PCI 4.0

CPU:

Intel Core i9 12900H

Ram:

32 GB DDR5

Grafikkarte:

GeForce RTX 3080 Ti

Auflösung:

‎3840 x 2400 (4k)

Der GIGABYTE AERO 16 Creator Laptop ist ein großartiger Laptop für die Videobearbeitung in 4K. Er hat einen Intel Core i9 12900H und eine GeForce RTX 3080 Ti. Das 16 Zoll große UHD-AMOLED-Display eignet sich hervorragend zum Betrachten von Videos und Bildern. Der Laptop verfügt über eine beleuchtete Tastatur und hat folgende Anschlüsse: 1x USB-C 3.1 mit DisplayPort, 2x Thunderbolt 4, 1x Klinke. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls sehr gut. Insgesamt ist der GIGABYTE AERO 16 Creator Laptop ein großartiger Laptop für die Videobearbeitung in 4k.

Laptop für Videobearbeitung unter 1000 Euro

 Dell G15 5515

Dell

Bildschirmgröße:

15,6 Zoll

Speicherplatz:

1 TB SSD

CPU:

Ryzen 7 5800H

Ram:

16 GB

Grafikkarte:

 GeForce RTX 3060

Auflösung:

1080p (FullHD)

Der Dell G15 5515 Laptop ist eine gute Wahl für alle, die einen Laptop für den Videoschnitt unter 1000 Euro suchen. Mit seinem großen 15,6-Zoll-Display ist er perfekt für die Arbeit mit mehreren Fenstern oder zum Anschauen von HD-Videos geeignet. Der Ryzen 7 5800H Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher bieten genügend Leistung für anspruchsvolle Videobearbeitungssoftware, und die 1000 GB große SSD sorgt für schnelle Bootzeiten und schnellen Zugriff auf Dateien. Der Laptop eignet sich auch als Gaming Laptop unter 1000 Euro in dem Segment.

Die NVIDIA GeForce RTX 3060 bietet außerdem eine hervorragende Grafikleistung für die Arbeit mit 3D-Modellen oder das Rendern von Videos. Und das Betriebssystem Windows 10 Home bietet eine vertraute und benutzerfreundliche Oberfläche. Der Laptop eignet sich auch sehr gut für Gaming. Es sind genügend USB 3.2 Anschlüsse für externe Festplatten und Geräte vorhanden.

13-Zoll MacBook Air

Apple

Bildschirmgröße:

13 Zoll

Speicherplatz:

256 GB SSD

CPU:

M1 Chip

Ram:

8 GB Ram

Grafikkarte:

Apple 7 Core

Auflösung:

2560 x 1600 Pixel

Das 13-Zoll MacBook Air verfügt über ein hochauflösendes Retina-Display mit über 4 Millionen Pixeln für gestochen scharfe Grafiken und Texte. Außerdem ist es mit dem Apple M1 Chip, 8 GB Arbeitsspeicher, 256 GB Speicherplatz und einer integrierten FaceTime HD-Kamera ausgestattet. Touch ID ist in die Tastatur des Laptops integriert, sodass du deinen Laptop ganz einfach mit deinem Fingerabdruck entsperren und sichere Online-Einkäufe tätigen kannst.

Das kompakte Design und das geringe Gewicht des Laptops machen es einfach, ihn überallhin mitzunehmen. Das Aluminiumgehäuse ist robust und sieht gut aus. Wenn du einen Laptop für die Videobearbeitung suchst, ist das MacBook Air die ideale Wahl. Es hat genug Leistung, um auch anspruchsvolle Videobearbeitungsaufgaben zu bewältigen. Bei 4k-Editing kann es zu starken Verzögerungen und Rucklern kommen.

Laptop für Videobearbeitung unter 500 Euro

MateBook D 15 2021

HUAWEI

Bildschirmgröße:

15,6 Zoll

Speicherplatz:

512 GB SSD

CPU:

Intel Core i5-1135G7

Ram:

8 GB RAM

Grafikkarte:

Intel Iris Xe

Auflösung:

1920 x 1080

Das HUAWEI MateBook D 15 ist ein großartiges Notebook für die Videobearbeitung. Es hat einen Intel Core i5-1135G7 Prozessor, 8 GB RAM und eine 512 GB SSD. Das 15,6″ FHD FullView Display ist perfekt für die Videobearbeitung und das Slim Metal Case sorgt dafür, dass dein Laptop so gut wie neu aussieht. Eine dedizierte Grafikkarte existiert in dieser Preisklasse nicht.

Die CPU hat einen eingebauten Grafikchip, den Intel Iris Xe. Dieser Grafikchip ist für einfache Videobearbeitung gut geeignet. Für anspruchsvolle Effekte wie Stabilisierung oder Bewegungsunschärfe, richtig eingestellte Farbkorrektur und computergenerierte 3D-Bilder in 2K-Videos reicht das nicht aus. Mit einem Preis von unter 500 Euro ist es auch noch sehr preiswert.

EXTERNE FESTPLATTEN-EMPFEHLUNGEN FÜR VIDEOSCHNITT

Laptops für Videobearbeitung fehlt es an nötiger Speicherkapazität, um große Videodateien zu speichern. An dieser Stelle kommt eine externe Festplatte ins Spiel. Externe Festplatten bieten nicht nur zusätzlichen Speicherplatz für Videodateien, sondern können auch die Leistung verbessern, indem sie den Hauptprozessor des Computers von einem Teil der Rechenarbeit entlasten.

Beim Kauf einer externen Festplatte für die Videobearbeitung ist es wichtig, Faktoren wie Kapazität, Geschwindigkeit und Kompatibilität zu berücksichtigen. Die Kapazität ist besonders wichtig, da Videodateien viel Speicherplatz benötigen. Auch die Geschwindigkeit ist wichtig, da die Videobearbeitung sehr zeitaufwändig sein kann. Eine SSD sollte heutzutage einfach der Standard sein, auch wenn diese etwas teurer als HDD Festplatten sind.

Schließlich ist auch die Kompatibilität wichtig, denn nicht alle Festplatten sind mit allen Laptops kompatibel. Mit diesen Überlegungen im Hinterkopf, hier zwei Empfehlungen für externe Festplatten für die Videobearbeitung:

Empfehlung
SanDisk Extreme 1 TB Portable SSD (tragbare NVMe SSD, USB-C, bis...
externe Festplatte für Mac PC Smartphone und Spielekonsole Metallic Black"> Samsung Portable SSD T7 (MU-PC1T0T/WW), 1TB, USB 3.2 Gen.2, 1.050...

Worauf beim Kauf achten? 

Grafikkarte / GPU

Wenn es darum geht, eine Grafikkarte für deinen Laptop auszuwählen, gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest. Zunächst einmal solltest du die Art der Videobearbeitung bedenken, die du durchführen willst. Wenn du nur einfache Bearbeitungen vornimmst, brauchst du nicht so viel Leistung wie jemand, der komplexere Arbeiten durchführt. Zweitens: Denke an die Auflösung der Videos, mit denen du arbeiten wirst. Je höher die Auflösung, desto anspruchsvoller ist die Bearbeitung für dein System. Für 4k Videoschnitt am Laptop sollte es min. Eine Grafikkarte aus der aktuellen Nvidia Grafikkartengeneration sein.

Prozessor / CPU

Wenn es um Videobearbeitung geht, ist die Prozessorgeschwindigkeit wichtig, aber nicht der einzige Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Auch die Art des Prozessors ist wichtig. Zum Beispiel eignen sich Intel Core & AMD Prozessoren der neuesten Generation wesentlich besser, als die letzte Generation. AMD-Prozessoren bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn du also nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, könnte ein AMD-Prozessor die bessere Wahl sein. Für Mac User empfehlen wir zumindest auf den M1 Chip als Prozessor zu setzen und bei Windows sollte es min. ein Ryzen 7 bzw. Intel Core i7 für Laptops sein.

Arbeitsspeicher / RAM

Der Arbeitsspeicher (RAM) ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Laptops für die Videobearbeitung. Je mehr Arbeitsspeicher, desto besser, denn er ermöglicht eine reibungslose und effizientere Videobearbeitung. Das liegt daran, dass der Arbeitsspeicher den Laptop in die Lage versetzt, schnell auf die Dateien und Daten zuzugreifen, die von der Videobearbeitungssoftware verwendet werden. Wenn der Laptop nur über einen geringen Arbeitsspeicher verfügt, muss die Software unter Umständen ständig Daten auf der Festplatte lesen und schreiben, was dazu führen kann, dass der Computer langsamer wird und sich aufhängt. Deshalb ist es wichtig, einen Laptop mit so viel Arbeitsspeicher wie möglich zu wählen, um einen reibungslosen und effizienten Videoschnitt zu gewährleisten. Adobe Premiere Pro z.B,, empfiehlt min. 16 GB, wobei einfacher Videoschnitt mit 8 GB auch gelingt.

Anschlüsse

USB-Anschlüsse sind aus mehreren Gründen wichtig, wenn es um die Videobearbeitung auf einem Laptop geht. Erstens bieten sie die Möglichkeit, externe Speichergeräte wie Festplatten und Flash-Laufwerke einfach anzuschließen. Das ist wichtig, weil Videodateien sehr groß sein können und viel Speicherplatz benötigen. An die USB-Anschlüsse können verschiedene Peripheriegeräte angeschlossen werden, z. B. eine Maus oder Tastatur. Das ist wichtig, denn so kannst du die Möglichkeiten deines Laptops erweitern und deinen Arbeitsplatz besser an deine Bedürfnisse anpassen.

Festplatte

Eine Solid State Drive (SSD) ist die beste Option für die Videobearbeitung, da sie schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten als eine herkömmliche Festplatte bietet. Das kann ein großer Vorteil sein, wenn du mit großen Dateien zu tun hast, denn es kann den Bearbeitungsprozess beschleunigen. SSDs sind außerdem zuverlässiger als HDD-Festplatten, sodass das Risiko eines Datenverlusts geringer ist. Insgesamt ist eine SSD ein unverzichtbarer Bestandteil der Hardware für jeden Videobearbeiter.

Displaygröße & Auflösung

Für die Videobearbeitung ist die Bildschirmgröße eines Laptops wichtig, aber nicht so entscheidend wie die eines Desktop-Computers. Ein 15 – 17 Zoll oder größerer Bildschirm ist ideal für die Videobearbeitung, da er den meisten Platz zum Arbeiten bietet. Viele 15-Zoll-Laptops haben jedoch eine ausreichend hohe Auflösung (1920×1080 oder mehr), um für die meisten Videobearbeitungsanforderungen ausreichend Platz zu bieten.

Die Größe des Bildschirms ist auch wichtig, wenn es um die Portabilität geht: Ein größerer Bildschirm erfordert ein größeres Gehäuse, wodurch der Laptop weniger portabel ist. Wenn die Tragbarkeit im Vordergrund steht, kann ein kleineres Display akzeptabel sein, solange die Auflösung des Laptops hoch genug ist, um ausreichend Arbeitsfläche zu bieten. Kurz gesagt: Die Größe des Laptop-Displays ist zwar wichtig für die Videobearbeitung, jedoch nicht entscheidend.

Akkulaufzeit

Bei der Wahl eines Laptops für die Videobearbeitung ist die Akkulaufzeit ein wichtiges Kriterium. Schließlich ist die Videobearbeitung ein zeitaufwändiger Prozess, und an eine Steckdose gebunden zu sein, ist nicht immer bequem. Ein Laptop mit langer Akkulaufzeit gibt dir die Flexibilität, Videos überall zu bearbeiten, egal ob du zu Hause, in einem Café oder unterwegs bist. Das Rendern von Videos verlangt sehr viel Leistung, pass auf, dass dir beim Videoschneiden nicht plötzlich der Laptop ausgeht.

Externe Festplatte

Eine externe Festplatte ist ein wichtiges Werkzeug für die Videobearbeitung. Sie bietet zusätzlichen Speicherplatz für große Videodateien und kann den Videobearbeitungsprozess beschleunigen, da sie schnellen Zugriff auf die Dateien ermöglicht. Außerdem kann eine externe Festplatte dazu verwendet werden, Sicherungskopien von Videos zu erstellen, was nützlich sein kann, wenn der interne Speicher des Laptops beschädigt wird oder verloren geht. Insgesamt ist eine externe Festplatte für jeden Videobearbeiter, der einen Laptop benutzt, ein wertvoller Gewinn. Besonders interessant wird eine große externe Festplatte, wenn bei 8k Videoschnitt die einzelnen Dateien Unmengen an Speicher fressen.

Externer Monitor

Er bietet dir mehr Platz zum Arbeiten sowie ein größeres und detaillierteres Bild. Das ist besonders wichtig, wenn du mit hochauflösenden oder 4K-Videos arbeitest. Mit einem externen Monitor kannst du alle Details des Videos sehen, was die Bearbeitung erleichtert.

USB Hubs

Die meisten Laptops haben nur ein paar USB-Anschlüsse, und bei der Videobearbeitung müssen viele Daten zwischen dem Computer und den Peripheriegeräten übertragen werden. Ein USB-Hub bietet zusätzliche Anschlüsse und ermöglicht es, alle benötigten Geräte anzuschließen, ohne sie ständig Aus- und Einstecken zu müssen. Daher kann ein USB-Hub allen, die Videos auf einem Laptop bearbeiten wollen, Zeit und Frustration ersparen.

Videoschnittprogramm

Wenn du dich für ein kostenpflichtiges Programm entscheidest, hast du die Wahl zwischen Premiere Pro, DaVinci Resolve und Final Cut Pro X. Recherchiere jedes Programm gründlich, bevor du deine Entscheidung triffst. Lies Online-Rezensionen und schau dir Video-Tutorials an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie jedes Programm funktioniert.

Bei so vielen Möglichkeiten solltest du kein Problem haben, ein Videobearbeitungsprogramm zu finden, das deinen Bedürfnissen entspricht. Viele der genannten Programme existieren auch als Testversionen. So kannst du prüfen, ob das Programm etwas für dich ist. Ich nutze zur Videobearbeitung dobe Premiere Pro und für besondere Effekte Adobe After Effects.

Laptop für Videobearbeitung, was sollte es haben?

In erster Linie sollte der Laptop einen leistungsstarken Prozessor haben. Außerdem sollte er über eine gute Menge Arbeitsspeicher verfügen (mindestens 8 GB), damit der Bearbeitungsprozess reibungslos und ohne Unterbrechungen abläuft. Auch die Grafikkarte des Laptops sollte gut sein, damit sie hochauflösende Videos ohne Verzögerungen oder Bildaussetzer verarbeiten kann. Schließlich ist es auch wichtig, einen Laptop mit einer großen Festplatte zu finden, damit du all deine Videos und anderen Dateien speichern kannst, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass dir der Platz ausgeht.

FAQ – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN & ANTWORTEN

Welcher Prozessor: Intel oder AMD für Videoschnitt?

Kommt auf das verwendete Videoschnitt-Programm an. Achte darauf, dass du min. 6-8 Kerne bei der Prozessorauswahl hast. Dies wird bei 4k Videoschnitt besonders wichtig.

Welcher Laptop ist der Beste für Videobearbeitung?

Der beste Laptop für die Videobearbeitung ist der GIGABYTE AERO 16 Creator Laptop. Er hat einen Intel Core i9 12900H Prozessor und eine GeForce RTX 3080 Ti Grafikkarte. Außerdem ist er mit 32 GB Arbeitsspeicher, zwei 1000 GB SSD PCIe Gen 4 ausgestattet. Für Mac-User empfehlen wir den 2022 Apple MacBook Pro Laptop mit M2 Chip.

Welche Anforderungen sollte ein Laptop für 4k Videobearbeitung haben?

Der Laptop sollte einen starken Prozessor (min. Intel Core i7 oder Ryzen 7) und eine starke Grafikkarte (z.B RTX 3070). Eine schnelle & große M.2 SSD hilft ungemein bei großen Daten. Anschließend sollte der Laptop min. 8 GB Ram haben, empfehlenswert sind 16 GB Ram. Im Idealfall brauchst du einen 4K-Monitor für deinen Laptop, wenn du 4K-Videos bearbeitest. Aber auch wenn du keinen hast, ist das kein Problem, solange dein Laptop einen Anschluss für einen externen Monitor ermöglicht.

Fazit

Wenn es um die Videobearbeitung geht, brauchst du einen Laptop, der den Anforderungen der Arbeit gewachsen ist. In diesem Artikel haben wir uns einige der besten Laptops für die Videobearbeitung angesehen, je nach Budget und Anforderungen.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar